Home Kontakt History Colour Gründung Bilder Links Gästebuch

Gründung der Jail Riders Heimsheim


Nachdem der erste Zusammenschluss der Motorradfreunde aus Heimsheim unter dem Namen Eagels of Freedom scheiterte, da der MC Heimsheim Eagles South Germany ihren berechtigten Einwand geltend gemacht hatte (ähnlicher Name), wurde lange über einen neuen Namen für die Motorradfreunde nachgedacht. Als wir vom 26.-28. Juli 2002 beim zweiten Motorradtreffen der Justiz in Straubing teilnahmen, allerdings noch unter dem alten Namen und Logo, wurde darüber nachgedacht, ob man sich den Jail Riders aus Hamburg anschließen solle, die von ihnen 1993 ins Leben gerufen wurden.


Nach Gesprächen mit den Jail Riders aus Straubing und Hamburg, die bei diesen Treffen stattfanden, stellte sich heraus, dass dies überhaupt kein Problem sei, ganz im Gegenteil, man war erfreut, dass sich die Gruppe der Jail Riders vergrößere.


Nun ging es wieder darum, ein neues Logo zu entwerfen, da der Großteil der Member dafür war, ein Neues zu gestalten.


Gedanken und Ideen hatten einige, aber diese auch auf Papier zu bringen fiel den allermeisten schwer. Und so kam es, dass Helge und Dieter die einzigen brauchbaren Logos entwarfen, drei an der Zahl.


Als wir uns am Samstag, dem 17. August 2002 auf der Wanne in Heimsheim zur Gründungs Sitzung trafen, waren 16 der 30 Gründungsmitglieder anwesend. Es wurde über den Präsidenten, Stellvertreter, Kassenwart, sowie über das neue Logo und dessen Farben abgestimmt.


Im November- Heft 2002 der Biker News erschien in schriftlicher Form unsere Gründung als Jail Riders Heimsheim. Leider konnte unser Logo zu diesem Zeitpunkt noch nicht abgedruckt werden, da die Grafikerin erkrankt war. Im Januar- Heft 2003 wurde das neue Logo dann veröffentlicht. Die zweiwöchige Einspruchsfrist lief ab, ohne dass Einwände eines MC oder MF erfolgten.